Zucht

Neunte Woche

Die letzte Woche hat begonnen, und langsam heißt es Abschied nehmen. Die Zuchtwartin hat 9 korrekte Hündinnen und 2 korrekte Rüden festgestellt. Ein kleiner Rüde hat leider einen Rückbiss. Wir sind sehr zufrieden mit dem wunderbaren Ergebnis, einen fast fehlerfreien Wurf zu haben.

Achte Woche

Die achte Woche war für unsere Babies sehr aufregend. Wir sind das dritte Mal Auto gefahren. An der TiHo sind die Kleinen geimpft worden und schon vorab auf Herz und Fehler untersucht worden.

Siebte Woche

Die kleinen All-Stars genießen außer ihrem Futter jeden Tag kleine Leckerli. Das fängt bei Hähnchen und Ente an und hört auf bei Rinderdörrfleisch und kleinen Kauknochen. Die Körbchen werden inzwischen eng. Aber Notfalls stapeln wir uns übereinander und kuscheln ganz eng.

Sechste Woche

Delaila spielt am liebsten mit uns im Heu. Unsere Wachphasen sind schon wesentlich länger geworden. Wir beißen mit unseren Zähnchen überall  hinein. Inzwischen haben wir alle neue Halsbänder mit Klick-Verschluß.

Fünfte Woche

Wir erobern den Garten! Die von Papa gebaute Rampe ist der Hit! Hier wird gerauft und gerutscht. Da gibt es viel zu sehen: Tunnel, Bällebad, Zelte und Sandkasten. Amadi hat auch hier alle Spielzeuge getestet und für gut befunden.

Vierte Woche

Unsere All-Stars klettern über ihre neuen Spielgeräte und fallen auch ab unsd zu ins weiche Vedbed. So werden es alles kleine mutige Löwenjäger. Es wird noch viel geschlafen und bei Mama Delaila getrunken.

Dritte Woche

 

In der dritten Woche ist der Welpenspielplatz eröffnet worden. Papa Amadi hat den Spielplatz inspiziert, getestet und für gut befunden. Die kleinen All-Stars üben inzwischen raufen, laufen und bellen. Es wird außerhalb der Wurfkiste gestillt. Die kleine Familie ist häufig zusammen. Amadi nimmt reges Interesse an seinem Nachwuchs. Zum Ende der dritten Woche sind die kleinen Zähne durchgebrochen, und es wird alles mögliche angenagt.

Zweite Woche

 

Zu Beginn der zweiten Woche hat das Fräulein Rot am Freitag abend als Erste ihre Äuglein geöffnet. Danach kam das Fräulein Gold. Auch alle anderen Mädchen haben bis Samstag Abend ihre Äuglein geöffnet. Die Jungs haben sich einen Tag länger Zeit gelassen. Inzwischen wird hinter Mama Delaila durch die Wurfkiste hinterher gewackelt, wenn diese in die Kiste steigt, um die Kleinen erst einmal zu putzen.

Erste Woche

 

Die kleinen All-Stars haben schon alle ihr Gewicht verdoppelt. Mama Delaila hat sehr viel Milch und versorgt die Kleinen wunderbar ganz alleine. Mein Mann hat 2 Wochen Urlaub genommen. Er unterstützt mich tatkräftig, und die Nächte teilen wir uns. Am meisten Spaß macht das Wiegen der kleinen All-Stars. Es ist so schön, wenn auch die leichtesten Mäuse immer wieder zunehmen um große starke Ridgebacks zu werden.

Macho Mazuri All-Stars sind da!

 

Am Mittwoch den 17.Juni hat Delaila 12 Welpen das Leben geschenkt. Es sind 3 Rüden und 9 Hündinnen. So wie es bis jetzt aussieht, haben alle einen schönen korrekten langen Ridge. Fehler wie Wolfskrallen, Knick- oder Blockruten sind keine vorhanden. Amadi ist ein stolzer Papa und hat jedes Baby begrüßt. Alle Welpen sind wunderschön und zu diesem Zeitpunkt korrekt mit wenig bis gar keinem Weiß.
Mit uns freuen sich unsere 2 Söhne Thorsten und Matthias, die auch für Ridgebacks schwärmen. Beide haben sehr erfolgreich Basketball gespielt. Ihnen zu Ehren heißt unser Wurf "All-Stars", was soviel bedeutet wie "die Besten der Liga".
Besonders stolz bin ich auf meinen Mann Cornelius, der sich als beste Hebamme bei Delailas Geburt zeigte, und mich weiter tatkräftig unterstützt.
Mein ganz großen Dank geht an Anja, die die ganze Geburt über aus der Ferne Tips und Ratschläge gegeben hat, und an Frau Prof. Dr. Goericke-Pesch mit Ihrem Team, die uns Tag und Nacht zur Seite steht und immer rufbereit ist.

April 2020

Unser langersehnter Wunsch geht in Erfüllung! Amadi und Delaila haben sich verpaart und wir erwarten mit etwas Glück Mitte Juni kleine Wunder in der Wurfkiste.

Bei Interesse an einem Welpen setzen Sie sich bitte mit uns telefonisch oder per E-Mail in Verbindung. Wir möchten unsere künftigen Welpen-Eltern gerne kennenlernen.

             Mitglied im DZRR

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bettina van Hettinga